Service-Hotline: 02721 6006-0
  Zurück zur Übersicht Nächster Artikel  
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Biofeldformer Duplex III, mit Erdungskabel

231

Duplex III:

Menge

Produktdetails

 
Gemäß der Bioresonanz nach Paul Schmidt wurden bereits vor vielen Jahren diejenigen... mehr
Produktinformationen "Biofeldformer Duplex III, mit Erdungskabel"

Gemäß der Bioresonanz nach Paul Schmidt wurden bereits vor vielen Jahren diejenigen Frequenzspektren ermittelt, die durch geologische Störzonen (Gitter, Wasseradern, Verwerfungen, ...) auf den Organismus destabilisierend einwirken. Die Duplex-Biofeldformer enthalten im Innern ein Resonanzsystem, welches exakt auf die Frequenzspektren der geologischen Störzonen abgestimmt ist. Diese werden durch den Duplex bipolar – für den Menschen regulierend – in den Raum gegeben. Der Duplex ist in zwei verschiedenen Größen – je nach benötigter Intensität - erhältlich. Aufgrund der stark gestiegenen Belastungen ist es nicht verwunderlich, dass in über 90 % der Fälle ein großer Duplex eingesetzt wird.

Sehr häufig treten aber neben starken geopathischen Belastungen, gleichzeitig auch Belastungen durch Elektrosmog auf. Mit dem E-Smog-Rayonator steht eine hervorragende Möglichkeit zur Verfügung, den Duplex III, der – wie bereits beschrieben – speziell auf geopathische Belastungen abgestimmt ist, auch für Belastungen durch Elektrosmog zu erweitern.

In Analogie zum menschlichen Organismus, bei dem ein Organ nicht nur auf einer Frequenz gesteuert wird, findet man beim Elektrosmog mehrere Resonanzstellen. Die Frequenzanalyse eines elektrischen sowie magnetischen Feldes mittels der Bioresonanzmethode nach Paul Schmidt ergibt als Resultat sechs Frequenzgrundwerte: (22,5) (40,0) (77,5) (78,5) (89,5) und (99,5).

Der E-Smog-Rayonator enthält im Inneren sechs Dipolantennensysteme, die exakt auf die vorgenannten Frequenzgrundwerte abgestimmt sind. Verbindet man den Duplex mit dem E-Smog-Rayonator, werden über diesen die sechs Frequenzen zusätzlich zu denen der geopathischen Belastungen in den Raum abgegeben.

Stellen Sie den E-Smog-Rayonator einfach auf den Fuß des Duplex. Verbinden Sie dann den E-Smog-Rayonator mittels des im Lieferumfang enthaltenen Kabels mit dem Duplex. Stecken Sie dazu das eine Ende des weißen Kabels in den E-Smog-Rayonator. Das andere Ende des Kabels (mit Distanzbuchse) stecken Sie in die Querbohrung des Duplex-Fußes ein.

Der E-Smog-Rayonator in Verbindung mit dem Duplex wird daher sehr häufig dann verwendet, wenn sowohl einer geopathischen Belastung als auch einer E-Smog- Belastung begegnet werden soll.

 

 

Weiterführende Links zu "Biofeldformer Duplex III, mit Erdungskabel"
Unser Kommentar zu "Biofeldformer Duplex III, mit Erdungskabel"

Unsere Lösungen bei geopathischen Belastungen und Belastungen durch Elektrosmog

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Biofeldformer Duplex III, mit Erdungskabel"
Bewertung schreiben
Der Vertrieb von Rayonex Produkten unterliegt strengen Regeln. Wir behalten uns deshalb vor einzelne Bewertungen nicht zu veröffentlichen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Wunschlisten, die diesen Artikel enthalten, enthalten ebenfalls
Nach oben